Gruppenunterricht

Mein Unterricht umfasst verschiedene Yogastile und Pilates-Mattentraining. Je nach körperlicher Konstitution eignet sich jeder Yogastil für den Einstieg! Bei unserem ersten Gespräch unterstütze ich Dich dabei, den für Dich geeigneten Unterricht zu finden, vorab aber hier die wichtigsten Informationen:

 

 

 

Hatha Yoga

 

In dieser Stunde werden klassische Hatha-Yogahaltungen, Atemübungen und Entspannungstechniken geübt. Da jede Asana (Yogastellung) für sich eingenommen und erfahren wird, stellt diese traditionelle Yogaform den idealen Einstieg für alle Yoganeulinge dar und ist gleichzeitig für alle Yogapraktizierenden geeignet, die das ruhige Üben bevorzugen.

 

 

 

Hatha Yoga Flow

 

Hier werden die einzelnen Yoga-Positionen in bewusster Verbindung mit dem Atem zu fließenden Bewegungssequenzen (Flows) im Wechsel mit länger gehaltenen Positionen verbunden. Diese Stunde ist für Schüler geeignet, die Freude an fließenden Bewegung haben, aber nicht auf die Ruhe des klassischen Hatha Yoga verzichten möchten.

 

 

 

Vinyasa Yoga

 

Vinyasa Yoga, auch Power Yoga genannt, ist eine anspruchsvolle, dynamische Form des Hatha Yoga. Es fördert Kraft, Ausdauer, Flexibilität, Balance und Koordination in einem. Das Ausrichten des Schülers ist ein wichtiger Bestandteil der Vinyasa-Stunden, da man hierbei die korrekte Ausführung der Asana lernt. Durch Hilfestellungen wird man intensiver in sie hineingeführt. Dadurch entsteht ein tieferes Verständnis für die jeweilige Yogaübung. Diese fließende und kraftvolle Stunde ist für alle, die bereits Yogaerfahrung haben, aber auch für Einsteiger mit guter körperlicher Konstitution geeignet.

 

 

 

Pilates

 

Pilates ist ein systematisches Ganzkörpertraining, in dessen Vordergrund die Kräftigung der meist vernachlässigten Tiefenmuskulatur steht. Durch Pilates werden sowohl Bewegungskoordination als auch die Körperhaltung insgesamt verbessert. Der Kreislauf wird angeregt und die Körperwahrnehmung nimmt spürbar zu. Pilates ist ein effektives Trainingskonzept, es bildet außerdem die perfekte Ergänzung zu anderen Sportarten. In dieser Stunde wird das Pilates-Mattentraining geübt, der Einsatz von Kleingeräten (z.B. Therabänder, Toning Balls, Softballs, etc.) bringt Abwechslung in die Stunden und setzt verschiedene Schwerpunkte.

 

Seiteninhalte und Bilder Copyright Dana Gericke, 2019